Start
Wöchentliche Marktinformation

Wöchentliche Marktinformation

Die wöchentliche BTV Marktinformation fasst für Sie die Geschehnisse an den Märkten der vergangenen Woche zusammen. Damit bleiben Sie zu den Themen Konjunktur, Zinsen und Währungen sowie Kapitalmärkten stets auf dem Laufenden.

Konjunktur
BIP-Wachstum in der Eurozone überraschte

In der Eurozone gelang im 1. Quartal mit 5,1 % ggü. dem Vorjahr ein BIP-Wachstum, das die Erwartungen sogar leicht übertroffen hat. Rückenwind waren die Lockerungen der Beschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus sowie ein starker Konsum, starke Investitionen und ein stabiles Verbrauchervertrauen vor Ausbruch des Krieges in der Ukraine Ende Februar.

Download als PDF

Zinsen und Währungen
Lehren aus dem EZB-Sitzungsprotokoll

Die Normalisierung der Geldpolitik ist ausgemacht. So weit darf man sich wohl aus dem Fenster lehnen, studiert man das jüngst veröffentlichte Zinssitzungsprotokoll der April-Sitzung der EZB. Während der Rat in der Breite eine Normalisierung der Geldpolitik befürwortet und die Inflation als ,,großes Problem für Haushalte und Unternehmen“ anerkennt, gab es noch abweichende Meinungen zum angemessenen Tempo.

Download als PDF

Aktien, Anleihen, Rohstoffe
Aktienmärkte schlossen die Woche erneut im Minus

Sieben Wochen in Folge verbuchten wichtige Aktienindizes wie der S&P 500 oder der MSCI World nun schon Verluste. Der S&P 500 hat dies zuvor erst drei Mal erlebt: 1970, 1980 und 2001. Die große Herausforderung für die Aktienmärkte wird in dieser Woche sein, eine weitere Reihe von Unternehmensberichten aus dem Einzelhandelssektor zu verarbeiten. Neun Minus-Wochen in Folge hat es allerdings in den vergangenen hundert Jahren noch nicht gegeben, worauf die Hoffnung der Anleger nun ruhen.

Download als PDF