...

Edelmetalldepot

In der BTV sehen wir Gold als gute Beimischungsoption zur Risikostreuung im Portfolio. Neben physischem Gold bieten wir in der BTV das Edelmetalldepot zur einfachen und unkomplizierten Verwahrung Ihrer Edelmetalle an.

Goldbarren in Schließfach

Das Edelmetalldepot in der BTV

In turbulenten Marktphasen gilt ein Investment in Gold als Diversifikation im Portfolio. Die Anlagemöglichkeiten sind vielfältig und können sowohl physisch als auch über Wertpapiere erfolgen. Gold ist die älteste Geldanlage der Welt und hatte schon immer einen sehr hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Bereits in der Antike war das glänzende Metall ein Symbol für Reichtum und Macht. In der Folge entwickelte sich Gold zum ureigensten Synonym für Geld. Alle Funktionen des Geldes konnte Gold bzw. deren Münzen erfüllen. Vor allem in unsicheren Zeiten wie Krisen oder im Zusammenhang mit steigender Inflation rückt das Edelmetall immer wieder in den Mittelpunkt der Anlegerinteressen.

 

Man geht an Schließfächern vorbei

Der Kauf von Edelmetallen bietet sich als hervorragende Möglichkeit einer wertsichernden Anlageform an. Doch wie schützen Sie Ihre Edelmetalle nach dem Kauf? Das Edelmetalldepot gibt Ihnen Sicherheit:

  • Kauf von physischem Gold am Edelmetalldepot
  • Einfache und kostengünstige Abwicklung
  • Physische Hinterlegung und Besicherung bei der UBS Switzerland AG in Zürich
  • Einfache und übersichtliche Darstellung in der Positionsübersicht
  • Edelmetalle am Depot gelten als Sondervermögen wie Aktien
  • Alle Definitionen zu den Finanzbegriffen finden Sie unter folgendem Link.

    Weitere wertpapierrechtliche Informationen finden Sie hier.

    Diese Marketingmitteilung ist keine individuelle Anlageempfehlung, kein Angebot zur Zeichnung bzw. zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten. Die jeweiligen Anlegerinformationen bzw. Zeichnungsbedingungen in deutscher Sprache (Basisprospekt, endgültige Bedingungen, Prospekt, KID, vereinfachter Prospekt u. dgl.) sind die einzig verbindlichen Dokumente. Sie erhalten diese bei der Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft, Stadtforum 1, 6020 Innsbruck.

In zwei Schritten zur persönlichen Beratung

Ihre aktuellen Cookie Präferenzen erlauben es nicht, reCAPTCHA zu laden, welches, als funktionelles Cookie, für dieses Formular erforderlich ist. Bitte lassen Sie, um das Formular anzuzeigen, die funktionellen Cookies zu.

    Aktuelles zu Börsen und Märkten

    Unsere BTV Expert*innen informieren Sie regelmäßig zu aktuellen Themen im Bereich der Wertpapier-Veranlagung.

    MarktmeinungAktuellesAktuelles

    Wöchentliche Marktinformation

    Die wöchentliche BTV Marktinformation fasst für Sie die Geschehnisse an den Märkten der vergangenen Woche zusammen. Damit bleiben Sie zu den Themen Konjunktur, Zinsen und Währungen sowie Kapitalmärkten stets auf dem Laufenden.

    Eine Geschäftsfrau sitzt in einem Kaffeehaus und liest eine Zeitung
    AktuellesMarktmeinung

    BTV Marktmeinung Februar

    Wie geht es an den Märkten weiter und welche Ereignisse stehen im Fokus? Die BTV Marktmeinung bietet Ihnen einen kompakten Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Aussichten zu Konjunktur, Zinsen, Währungen sowie Chancen und Risiken der einzelnen Anlageklassen.

    MarktmeinungAktuellesAktuelles

    BTV Anlagekompass Vol. 01 2024

    Eine hohe Inflation und die Geldpolitik der großen Notenbanken galten 2023 als die Treiber für das Marktgeschehen und die Finanzmärkte. Nachdem EZB und Fed ihre Jobs aber tadellos zu erledigen scheinen und sich die Inflationsraten weiter in Richtung des 2 %-Ziels bewegen, werden die Märkte ihr Augenmerk 2024 auf etwas anderes legen.

    Ein Tablet und ein Notizblock mit Füllfeder liegen auf Unterlagen am Tisch
    MarktmeinungAktuellesAktuelles

    Kapitalmärkte: Rückblick 2023 & Ausblick 2024

    Sich ändernde Konjunktur- und Inflationsaussichten sowie der anhaltende Kampf der Notenbanken gegen die hohe Inflation waren die Haupteinflussfaktoren auf das Marktgeschehen. Haben die Notenbanken die Inflation nun im Griff und stehen bereits erste Zinssenkungen ins Haus? Was darf für das noch junge Jahr 2024 erwartet werden?

    Asset Management mit ETFs, Aktien und Anleihen
    MarktmeinungAktuellesAktuelles

    Zinsausblick

    In den vergangenen gut eineinhalb Jahren haben die großen Notenbanken Fed und EZB die Zinsen im Kampf gegen die Inflation in Rekordgeschwindigkeit erhöht. Damit nahm die Niedrigzinspolitik ein plötzliches Ende. Nachdem der letzte Zinsschritt erst wenige Wochen (EZB) bzw. Monate (Fed) zurückliegt, wird aktuell schon wieder über Zinssenkungen gesprochen. Für Anleger*innen bietet sich die Chance, sich die aktuell höheren Zinsen zu sichern.

    AktuellesMarktmeinung

    BTV Anlagekompass Vol. 09

    „Higher for longer“ bestimmte das 3. Quartal und belastete die Finanzmärkte. Das hohe Zinsniveau wird aber erst im Laufe von 2024 richtig in der Realwirtschaft ankommen und das Wirtschaftswachstum weiter sinken lassen. Das Risiko einer leichten Rezession in der Eurozone und den USA ist damit weiterhin gegeben. Durch das höhere Zinsniveau wird aber auch die hohe Staatsverschuldung zu einer immer größeren Belastung. Während die Zinsen im vergangenen Jahr drastisch angestiegen sind, geschah dies auch mit dem Schuldenstand vieler Staaten. Bereits in der Vergangenheit rief dies die „Bond Vigilantes“ auf den Plan, die die Regierung dazu zwangen, ihre Finanzen wieder in den Griff zu bekommen. Wie sie das anstellten, erfahren Sie im neuen BTV ANLAGEKOMPASS.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Neben unseren Fondsplänen bieten wir Ihnen weitere Lösungen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen können.